Suche

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der 

BDKJ-Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen! 



News der Partner:


BDKJ RSS-Feed | 29.05.2018

BDKJ RSS-Feed
 
#ramadansowhat

18 Stunden Ramadan - So what?! 

53. MuWo im März 2018

Einladung auf den Wohldenberg vom 16.-18.03.2018 

Offener Brief an die Bistumsleitung

Option für die Jugend 

Pressemeldungen des BDKJ, Landesverband Oldenburg | 24.09.2018


 
Sternsinger*innen sammeln bundesweit mehr als 48,8 Mio. Euro

3.550.563,11 Euro kommen bei der Aktion Dreikönigssingen 2018 im Bistum Münster zusammen Münster (20.09.2017). Mit den mehr als 3,5 Mio. Euro, die die Sternsinger*innen Anfang dieses Jahres im Bistum Münster zusammengetragen haben, konnten sie ihr Vorjahresergebnis um rund 300.000 Euro steigern. Gegen den Trend, dass die Bereitschaft der Menschen sinkt, Geld an gemeinnützige oder kirchliche Organisationen zu spenden, wurde in diesem Jahr mit über 48,8 Mio. Euro insgesamt das höchste Sammelergebnis in der Geschichte der Aktion Dreikönigssingen erreicht. 

"Ich hoffe, dass sich durch die Jugensynode auch politisch etwas in Bewegung setzt."

Bischof Dr. Felix Genn tauscht sich zur Vorbereitung seiner Teilnahme an der Jugendsynode in Rom mit Jugendverbandler*innen aus dem Bistum Münster aus. Ihre Fragen und Wünsche mit nach Rom zu nehmen, versprach Bischof Dr. Felix Genn den Jugendverbandlerinnen und -verbandlern des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Münster am Montagabend im Franz-Hitze-Haus. Bei der Bischofsynode vom 3. bis zum 28. Oktober 2018 zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ wird es darum gehen, was junge Leute über das Leben und den Glauben denken. Die jungen Verbandler*innen nutzten die Gelegenheit, Bischof Felix mitzuteilen, was sie sich für die Zukunft der Kirche wünschen und was sich aus ihrer Sicht verändern müsste. 

Demonstration am 21.09.2018

Am 21.09. findet um 16:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Oldenburg eine Demonstration statt. STOPPT DAS STERBEN IM MITTELMEER! SEEBRÜCKE OLDENBURG - Gegen die Kriminalisierung von Seenotrettung im Mittelmeer- Für Zugänge zu sicheren Häfen für Menschen auf der Flucht facebook: SeebrueckeOldenburg 

BDKJ Osnabrück - BDKJ | 24.09.2018


 
Jugendsynode

Im Oktober startet die Jugendsynode in Rom, an der unser Weihbischof Johannes Wübbe als Synodenvater teilnehmen wird. 
Zur Vorbereitung der Synode gingen seit Pfingsten diesen Jahres mehrere Papp-Papst-Aufsteller durch unser Bistum und besuchten Jugendliche in ihren Lebenswelten. Unter #jugendsynodewübbe wurden hierzu viele Fotos in den sozialen Medien gepostet. Gleichzeitig waren junge Menschen in unserem Bistum dazu eingeladen, Postkarten mit ihren Anliegen und Wünschen an die Jugendsynode an Weihbischof Wübbe zu schreiben. Insgesamt wurden knapp 800 Karten verfasst, die nun ausgewertet wurden.
Die Postkarten und die Auswertung der Ergebnisse hat der BDKJ Diözesanvorstand zusammen mit vielen guten Wünschen am 19.9. Johannes Wübbe mit auf den Weg nach Rom gegeben. Hier findet ihr die wichtigsten Anliegen und Forderungen, die auf den Postkarten verfasst wurden. 
 

Wir kochen für den Klimaschutz

Ziel dieses Formates ist es bei der Zubereitung eines 3-Gänge-Menus sich weiterzubilden, Informationen zu erhalten und zusammen zu essen. An folgenden drei Terminen wird in der katholischen Familienbildungsstätte in Osnabrück die Oecotrophologin und MA für nachhaltige Ernährung Marie-Louise Scheiper in der Zeit von 17:00 – 20:00 Uhr leckere Dinge mit uns zubereiten:

          

29.09.2018: Zu gut für die Tonne!

10.11.2018: Hin und veg(gie) - klimafreundlich und gesund?

15.12.2018: Zurechtfinden im Siegeldschungel


Die Kosten belaufen sich auf 5,00 € pro Person und Abend. Es ist möglich sich für alle oder Einzeltermine hier
m.menke@bdkj.bistum-os.de anzumelden.

 

 

Fahrsicherheitstraining

Dieses Angebot zur Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen im Bistum Osnabrück.

Wer im Auftrag mit seinem Privat-PKW oder Dienstwagen unterwegs ist hat Anspruch auf ein Fahrsicherheitstraining. Eine Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis, aus diesem Grund kann keine Arbeitszeit angerechnet werden. Auch können Fahrkosten zum Trainingsort nicht geltend gemacht werden.

 

Generation³

Das Förderprogramm
Generation³ unterstützt euch bei euren Projekten!

JuLeiCa

Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter-innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikations-nachweis der Inhaber-innen. Die JULEICA kann online nach erfolgreicher Ausbildung beantragt werden.